Spekulieren über Fotos – Sprachprüfung

Fragen Sie sich, was Sie antworten sollen, wenn Sie etwas zu Fotos in Ihrer Sprachprüfung sagen sollen? Spekulieren ist die Antwort. Aber was ist Spekulation und wie mache ich das?“ fragen Sie sich nun bestimmt. Lesen Sie weiter für die Auflösung. 

Spekulieren ist, wenn man etwas errät, das auf Beweisen basiert. Dabei ist die Verwendung von Modalitäten der Spekulation eine großartige Möglichkeit: 

Hier sind einige Beispiele aus dem Englischen: 

I think he must be happy because he’s smiling. 

Hier verwenden wir must + bare/ base infinitive, um zu zeigen, dass Sie so gut wie sicher sind, dass etwas wahr ist.  

He’s looking at a website, so he could be looking for another job. 

Hier haben wir could + be + ing, um die Möglichkeit aufzuzeigen.  

He looks injured. I reckon he might have broken his leg. 

Hier verwenden wir might + have + past participle, um die Möglichkeit aufzuzeigen.  

She seems tired, so I think she may have been working very hard today. 

Hier haben wir may + have + been + ing, um die Möglichkeit zu zeigen.  

Wir können auch mit can’t zeigen, dass Sie sich fast ganz sicher sind, dass etwas nicht wahr ist, zum Beispiel:  

She can’t have slept enough last night because she looks tired. 

Die ersten beiden Beispiele beziehen sich auf die Gegenwart. Wenn Sie die B2 First“ Prüfung ablegen, können Sie die Prüfer beeindrucken, indem Sie Modalitäten der Spekulation in der Gegenwart verwenden.  

Die letzten drei Beispiele beziehen sich auf die Vergangenheit. Wenn Sie die C1 Advanced“ Prüfung ablegen, können Sie die Prüfer beeindrucken, indem Sie Modalitäten der Spekulation in der Vergangenheit verwenden.  

Seien Sie also nicht sprachlos, wenn Sie in Ihrer Sprachprüfung etwas über Fotos sagen sollen. Spekulieren Sie basierend auf dem, was Sie sehen können, und verwenden Sie dabei Spekulationsmodalitäten. 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Sprachprüfung!

English version:

SPECULATING ABOUT PHOTOS IN SPEAKING EXAMS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *