Tipps für öffentliche Transportmittel

Kommen wir zu einigen praktischen Tipps, mit denen du bares Geld sparen kannst! Es geht um Transportmittel:

Vorab will ich noch sagen, in Southampton lässt sich sehr vieles auch zu Fuß erledigen, Google Maps wird schnell zu deinem besten Freund!

Für alle längeren Reisen bietet sich der “National Express Coach” an. Dieser ist ein gewöhnlicher Reisebus, wie auch in Deutschland. Normalerweise finden sich Auflademöglichkeiten (USB-Anschluss) für dein Handy an Bord, als auch eine Toilette. Außerdem hat der Coach eine Klimaanlage, sowie Sitzplätze mit extra Beinfreiheit. Auch der Preis liegt im erschwinglichen Bereich.

Außerdem passen sich die Preise an die Uhrzeiten an: Morgens kannst du besonders günstig fahren und auch am späten Abend ebenfalls. Wenn du also sowieso einen ganzen Tag an einem Ort verbringen willst, ist diese Möglichkeit perfekt für dich. Mit dem National Express Coach hast du außerdem die Möglichkeit, bei vielen Reisen bis zu einem Drittel zu sparen. Informier‘ dich unter den verschiedenen Angebotsmöglichkeiten der “Coach cards” auf National Express Coachcard.

Der Zug hingegen ist in den meisten Fällen teurer, jedoch dafür auch schneller. Bezüglich des Preises kannst du auch mit dem Zug Schnäppchen ergattern: Häufig ist es z. B. günstiger, wenn du Hin- und Rückfahrt gleichzeitig buchst.

Manchmal fährt der Zug auch ein paar Minuten eher ab, als es auf deinem Ticket steht. Manchmal natürlich auch später. Das heißt du solltest trotzdem früh genug da sein, um deinen Zug nicht zu verpassen.

 

Des Weiteren gibt es auch verschiedene Busunternehmen in Southampton und dementsprechend auch einige Möglichkeiten sich mit dem Bus, und zwar nicht nur innerhalb Southamptons, fortzubewegen.

Für weitere Infos kannst du auf der Website der Stadtverwaltung nachschauen:

Southampton City Council Public transport

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *